Mönch­müh­ler Teich — Teich­ent­schlam­mung

Ziel:

Der Grund­was­ser­strom zum Ber­li­ner NSG “Kalk­tuff­ge­län­de am Tegeler Fließ” wird seit der Ein­stel­lung der Rie­sel­feld­be­wirt­schaf­tung durch eine hin­rei­chen­de Was­ser­auf­lei­tung gestärkt. Damit wird der Erhalt der Hang­quel­len und der Kalk­tuff­ab­la­ge­run­gen begüns­tigt. Im Mönch­müh­ler Teich wird Ober­flä­chen­was­ser mit­tels einer Pump­an­la­ge ent­nom­men, um es zu den Kalk­tuff­quel­len zu lei­ten. Ziel ist die Ver­si­cke­rung ins Grund- und Hang­was­ser. Das Reten­ti­ons­vo­lu­men des Mönch­müh­ler Teichs ist auf­grund der zuneh­men­den Ver­lan­dung des Teichs nicht aus­rei­chend, um eine gleich­mä­ßi­ge Was­ser­ver­sor­gung des Kalk­tuff­ge­län­des zu gewähr­leis­ten. Daher wur­de eine Ent­schlam­mung des Tei­ches durch­ge­führt.

GEGENSTAND:

Auf­grund der Auf­la­gen der Natur­schutz­be­hör­de (kei­ne Zwi­schen­la­ge­rung des Sedi­ments im Gewäs­ser­um­feld, Amphi­bi­en­schutz) war die Bau­maß­nah­me beson­ders anspruchs­voll. Die ursprüng­lich geplan­te maschi­nel­le Ent­nah­me durch Rau­pe und Bag­ger nach gra­vi­ta­ti­ver Trock­nung im Teich­grund konn­te auf­grund der Wit­te­rung und des quel­li­gen Unter­grunds nicht durch­ge­führt wer­den. Daher wur­de eine Spe­zi­al­fir­ma für die was­ser­ge­sät­tig­te Ent­nah­me und maschi­nel­le Trock­nung des Sedi­ments hin­zu­ge­zo­gen.

  • Ent­nah­me des Sedi­ments in was­ser­ge­sät­tig­ter Form mit­tels Tru­xor-Amphi­bi­en­fahr­zeug und Saug­lei­tung
  • Maschi­nel­le Ent­wäs­se­rung mit­tels Schwing­sieb­pres­se bis auf min. 40 % Tro­cken­sub­stanz­ge­halt
  • Boden­ana­ly­se nach LAGA PN98
  • Ent­sor­gung ent­spre­chend der behörd­li­chen Vor­ga­ben und nach Zuwei­sung durch die SBB
  • Abtrans­port und Ent­sor­gung von 457 t (Tro­cken­ge­wicht)
  • Erhö­hung des Reten­ti­ons­vo­lu­mens des Teichs um rd. 1.000 m³.

WEITERE LEISTUNGEN:

  • HOAI-Leis­tungs­pha­sen 4–8
  • Son­die­rung des Schlamm­vo­lu­mens
  • Bepro­bung nach LAGA PN98
  • Ober­bau­lei­tung, Öko­lo­gi­sche Bau­be­glei­tung
  • Abstim­mung mit Trä­gern öffent­li­cher Belan­ge, ins­be­son­de­re des Natur­schut­zes

Stichworte

Kommentarfunktion deaktiviert