LWH-Barnim

LWH Berliner Barnim

Ziel:

  • Erstellung einer konzeptionellen Vorplanung für zukünftige wasserbauliche Maßnahmen im Rahmen des gesamtstädtischen Kompensationsmanagements für Eingriffe in Natur und Landschaft (GAK- Gesamtstädtische Ausgleichskonzeption)
  • Maßnahmenentwicklung mit der Zielstellung von Schutz und Aufwertung (grund-) wasserabhängiger Biotope und Gewässerökosysteme durch verbesserten Wasserrückhalt in der Landschaft und Renaturierung

GEGENSTAND:

  • Projektgebiete „Malchower Auenlandschaft“, „Offenlandschaft Blankenfelder Feldmark“ und „Waldweidelandschaft Hobrechtsfelde / Buch“
  • Entwässerungs- / Rieselfeldgräben, natürliche Fließgewässer (auch WRRL-Gewässer), Kleingewässer, (grund-) wasserabhängige Biotope, temporäre und perennierende Gewässer

LEISTUNGEN:

  • Begutachtung und Defizitanalyse (Fließgewässersystem, Gewässer- und Geländesituation)
  • Potentialanalyse für Biotopentwicklung(wasserabhängige Biotope)
  • Ableitung von Maßnahmen zur Stabilisierung / Verbesserung des Landschaftswasserhaushaltes in den Einzugsgebieten
  • Darstellung und Priorisierung von Entwicklungszielen und Maßnahmen
  • Erarbeitung eines Maßnahmenkatalogs (Maßnahmenblätter)
  • Erstellung der Leistungsbeschreibung für die Maßnahmen des Maßnahmenkatalogs
  • Erfassung, Abstimmung und Bewertung relevanter
  • Nutzungsaspekte wie Land-/ Forstwirtschaft und Wohnsiedlung sowie Naturschutzziele
  • Beteiligung der Träger öffentlicher Belange (Workshops) und der betroffenen Landwirte

Stichworte

Kommentarfunktion deaktiviert