Okkenpfuhl

Okken­pfuhl — Hydro­lo­gi­sches und gewäs­ser­öko­lo­gi­sches Gut­ach­ten

Der Okken­pfuhl ist der bedeu­tends­te Fort­pflan­zungs­le­bens­raum für Amphi­bi­en in der Gemein­de Pan­ke­tal. Seit 2006 wur­den Teich­molch, Kamm­molch, Moor‑, Gras- und Teich­frosch sowie Erd‑, Knob­lauch- und Wech­sel­krö­te nach­ge­wie­sen.

Kli­ma­tisch bedingt und auf Grund zuneh­men­der Bebau­ung ist die Was­ser­flä­che des Pfuh­les in den letz­ten Jah­ren immer klei­ner gewor­den, da immer weni­ger Schicht­was­ser­zu­fluss in den Pfuhl erfolgt. In den extrem nie­der­schlags­ar­men Som­mern 2018 und 2019 fiel der Pfuhl kom­plett tro­cken.

Die hydro­geo­lo­gi­schen und gewäs­ser­öko­lo­gi­schen Gut­ach­ten bil­den die Grund­la­ge für das Auf­zei­gen geeig­ne­ter Maß­nah­men, den Was­ser­haus­halt des Okken­pfuhls in Nied­rig­was­ser­zei­ten zu stüt­zen.

PROJEKTINFORMATIONEN

Pro­jekt­zeit­raum

2019

Auf­trag­ge­ber

Gemein­de Pan­ke­tal

Lage

Pan­ke­tal — OT Schwa­ne­beck

Leis­tun­gen

Hydro­lo­gi­sches Gut­ach­ten,

Gewäs­ser­öko­lo­gi­sches Gut­ach­ten,

Moni­to­ring Was­ser­stand

Down­load Refe­renz­blatt

Referenzblatt_Vorschau_Okkenpfuhl

Stichworte

Kommentarfunktion deaktiviert