Teufelsseemoor
Der Teufelssee mit dem Teufelsseemoor hat mit einem Moorsteg und einem Lehrkabinett einem hohen Bekanntheitsgrad in Berlin. Durch flächigen Gehölzaufwuchs im Moor, bedingt durch Grundwasserentnahme und Klimaveränderungen ist das Moor in einem schlechten Erhaltungszustand. Hierfür sind nun Eingriffe in den Gehölzkörper und an der Steganlage nötig.
Ruppin
Der Ruppiner Kanal ist schiffbares Gewässer 1. Ordnung und im besagten Abschnitt von Ufererosion mit Fahrrinnenverlandungen betroffen. Ziel ist die Einhaltung des Artenschutzrechtes bei Umsetzung der Maßnahmen des Ausbaggerns der Fahrrinne und des Einbringens von Pfahlpaketen zur Ufersicherung.
Schönerlinde
Im Rahmen des Ausbaus der BAB 10 und der Ertüchtigung des Klärwasser-Ableiters wird eine Eingriffs- Ausgleichsbetrachtung, sowie eine Bauberatung durchgeführt.
Krummer See
Die wasserstandsabhängigen Biotope entlang des Krummen Sees und die Feuchtlebensräume des NSG Sutschketals sollen durch die Aufrechterhaltung eines hohen Wasserspiegels gestützt werden.Dies ist durch die maroden Bauwerke am Übergang des Sees in den Pritzelgraben nicht mehr gegeben
Samgase
Die Samgase ist einer der Zuflüsse des Schwielochsees im Osten Brandenburgs. Für diese wurde im Zuge eines Gewässerentwicklungskonzepts eine vertiefende Machbarkeitsstudie mit der Zielstellung eines guten Gewässerzustandes erstellt.
AZMF
Das Altzeschdorfer Mühlenfließ bildet nördlich der Stadt Frankfurt/ Oder eine westliche Vorflut von der Lebuser Platte zur Oder. Die Dämme und wasserbaulichen Anlagen in diesem Gebiete sind meist marode und umläufig.
Lietzengraben
Der Lietzengraben entwässert Flächen, die über hundert Jahre als Rieselfeld genutzt wurden. Als Folge der Stilllegung dieser Felder kam es einer tief greifenden Entwässerung. Die wasserbaulichen Maßnahmen sollen im Einzugsgebiet des Lietzengrabens Wasserretention und damit verbunden eine Vergleichmäßigung des Gebietsabflusses bewirken.
Zül
Der Ausbau des Verkehrsflughafens Berlin-Schönefeld machte eine Landschaftspflegerische Begleitplanung (LBP) notwendig. Der darin formulierte Kompensationsbedarf wurde mit den Komplexen Kompensationsmaßnahmen planfestgestellt.
Entschlammung
Im Zuge eines Entschlammungsprogramms von 11 Berliner Kleingewässern wurden Bodenproben genommen, sowie Vermessungsarbeiten durchgeführt.