Fort-Hahneberg

Fort Hah­ne­berg

Durch­füh­rung der Bau­maß­nah­men unter Beach­tung des Arten­schutz­rech­tes und des Gebiets­schut­zes (FFH-Gebiet, Natur­schutz­ge­biet). Schutz eines der größ­ten Win­ter­quar­tie­re der Fle­der­maus in Berlin.

GEGENSTAND:

  • Pflas­te­rung der Kapitalpoterne
  • Neu­bau eines WC am his­to­ri­schen Stand­ort des Blockhauses

LEISTUNGEN:

Erstel­len von:

  • Unter­la­gen zur FFH-Vorprüfung
  • Ein­griffs- und Aus­gleichs­gut­ach­ten (LBP)
  • Arten­schutz­recht­li­cher Fachbeitrag

Ermit­teln von Grund­la­gen und gut­ach­ter­li­che Bewertung:

  • Zuläs­sig­keit der Bau­vor­ha­ben vor dem Hin­ter­grund des Gebiets­schut­zes (NSG, FFH-Gebiet)
  • Bio­top­kar­tie­rung
  • Über­prü­fung Baum­be­stand und Arten­vor­kom­men am Eingriffsort
  • Recher­che und Aus­wer­tung zu Artenvorkommen
  • Ermitt­lung Ein­griff und Eingriffsumfang
  • Bera­tung und Bewer­tung bzgl. ver­schie­de­ner Lei­tungs­tras­sen der Was­ser­ver­sor­gung Erar­bei­ten von Ver­mei­dungs- und Kom­pen­sa­ti­ons­maß­nah­men sowie Eingriffsbilanzierung

Stichworte

Kommentarfunktion deaktiviert