Töpincher See
Ruhlsdorf bei Eberswalde, hat durch seine Lage in einer Niederung eine ausgeprägte Seen und Grabenlandschaft. Durch die Vorgaben der WRRL, bedarf es nun eines Gewässerentwicklungskonzepts für die Region.
LWH-Barnim
Erstellung einer konzeptionellen Vorplanung für zukünftige wasserbauliche Maßnahmen im Rahmen des gesamtstädtischen Kompensationsmanagements für Eingriffe in Natur und Landschaft.
Bitterfeld-Wolfen
Für die Abwasserbehandlungsanlage des Gemeinschaftsklärwerkes (GKW) Bitterfeld-Wolfen ist eine zusätzliche Aufnahme von Abwässern aus der Papierproduktion geplant. Mit dem Vorhaben geht eine Erhöhung der Ableitmengen und ggf. eine Veränderung der stofflichen Frachten einher. Aufgrund des durch die WRRL gegebenen Verschlechterungsverbots des Wasserkörpers, ist für die Genehmigung der Erweiterung, eine Prüfung notwendig.
Thallwitz
Fachbeitrag zur Europäischen Wasserrahmenrichtlinie