Erhö­hung der Ein­leit­men­ge von Abwas­ser aus der Zucker­rü­ben­ver­ar­bei­tung — Erlan­gung einer Was­ser­recht­li­chen Erlaub­nis
und Fach­bei­trag zur Euro­päi­schen Was­ser­rah­men­richt­li­nie (EG-WRRL)

Die Pfei­fer & Lan­gen GmbH & Co. KG betreibt eine Anla­ge zur Her­stel­lung und Raf­fi­na­ti­on von Zucker in Kön­nern.
In zwei getrenn­ten Pro­zes­sen (Rüben­kam­pa­gne, Dick­saft­kam­pa­gne) wer­den kris­tal­li­ne und flüs­si­ge Zucker­pro­duk­te her­ge­stellt. In einem BImSch-Geneh­mi­gungs­ver­fah­ren beab­sich­tigt die Antrag­stel­le­rin eine Erwei­te­rung der Pro­duk­ti­on in Län­ge und Her­stell­ka­pa­zi­tät ein­zu­rei­chen. Dies macht die Erlan­gung einer was­ser­recht­li­chen Erlaub­nis für eine Gewäs­ser­be­nut­zung im Sin­ne des § 9 Abs. 1 WHG erfor­der­lich und bedarf der Erlaub­nis nach § 8 WHG, da die auf­be­rei­te­ten Abwäs­ser in die Saa­le ein­ge­lei­tet wer­den.

PROJEKTINFORMATIONEN

Pro­jekt­zeit­raum

seit April 2019

Auf­trag­ge­ber

Pfei­fer & Lan­gen GmbH und Co. KG

Lage

Sach­sen-Anhalt, Salz­land­kreis, Gemein­de Kön­nern

Leis­tun­gen

Erstel­lung einer Antrags­un­ter­la­ge zur Erlan­gung einer Was­ser­recht­li­chen Geneh­mi­gung

Prü­fung der Aus­wir­kun­gen der geplan­ten Ein­lei­tung auf den Was­ser­kör­per­zu­stand nach WRRL bzw. OGe­wV

Down­load Refe­renz­blatt

Kategorie
Stichworte

Kommentarfunktion deaktiviert