Unkenpfuhl
Wiederherstellung und Entwicklung eines Feldpfuhls mit besonderer Qualität als Lebensraum von Schlammpionieren und Amphibienarten.
Grüne Welle
Zur Minderung der Immissionsbelastungen durch den Flughafen (BER) und einer Verbesserung der Lebensqualität in einem stark belasteten Umfeld plant die Gemeinde Großbeeren das Projekt „Grüne Welle Großbeeren“. Hierbei sollen Maßnahmen entwickelt werden die den Naherholungswert der Region stärken.
Börnicke
Durch eine Schlammentnahme soll eine Mindestwassertiefe gesichert und Verlandungstendenzen sowie einer Verschlechterung der Wasserqualität entgegengewirkt werden.
Ruppin
Der Ruppiner Kanal ist schiffbares Gewässer 1. Ordnung und im besagten Abschnitt von Ufererosion mit Fahrrinnenverlandungen betroffen. Ziel ist die Einhaltung des Artenschutzrechtes bei Umsetzung der Maßnahmen des Ausbaggerns der Fahrrinne und des Einbringens von Pfahlpaketen zur Ufersicherung.
Krummer See
Die wasserstandsabhängigen Biotope entlang des Krummen Sees und die Feuchtlebensräume des NSG Sutschketals sollen durch die Aufrechterhaltung eines hohen Wasserspiegels gestützt werden.Dies ist durch die maroden Bauwerke am Übergang des Sees in den Pritzelgraben nicht mehr gegeben
AZMF
Das Altzeschdorfer Mühlenfließ bildet nördlich der Stadt Frankfurt/ Oder eine westliche Vorflut von der Lebuser Platte zur Oder. Die Dämme und wasserbaulichen Anlagen in diesem Gebiete sind meist marode und umläufig.
Lietzengraben
Der Lietzengraben entwässert Flächen, die über hundert Jahre als Rieselfeld genutzt wurden. Als Folge der Stilllegung dieser Felder kam es einer tief greifenden Entwässerung. Die wasserbaulichen Maßnahmen sollen im Einzugsgebiet des Lietzengrabens Wasserretention und damit verbunden eine Vergleichmäßigung des Gebietsabflusses bewirken.
Der Grundwasserstrom zum Berliner NSG "Kalktuffgelände am Tegeler Fließ" wird seit der Einstellung der Rieselfeldbewirtschaftung durch eine hinreichende Wasseraufleitung gestärkt.