Hydro­lo­gi­sches Gut­ach­ten zur Sanie­rung des Springpfuhls

Der Spring­pfuhl liegt im Bereich des För­der­ge­bie­tes für das „Ber­li­ner Pro­gramm für Nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung (BENE)“. Die-ses Umwelt­för­der­pro­gramm stellt För­der­mit­tel für Pro­jek­te be-reit, die zu einem kli­ma­neu­tra­len und umwelt­freund­li­chen Ber­lin bei­tra­gen (BENE 2020). Dabei wer­den u.a. Maß­nah­men zur Ver­bes­se­rung der Natur und Umwelt sowie zur Anpas­sung an den Kli­ma­wan­del geför­dert.
Im Rah­men von BENE soll dem Spring­pfuhl wie­der ein natur­na-hes Aus­se­hen gege­ben und der kiez­be­zo­ge­ne Nah­erho­lungs-wert gestei­gert wer­den. Als Grund­la­ge für einen Antrag zur För-derung wur­de UBB mit der Erstel­lung eines hydro­lo­gi­schen Gut­ach­tens und der Ent­wick­lung geeig­ne­ter Maß­nah­men beauf-tragt.
Maß­nah­menschwer­punk­te:

  • Ent­schlam­mung des Spring­pfuhls (Sedi­mentent­nah­me, Schaf­fung von Flachwasserbereichen),
  • Ufer­re­na­tu­rie­rung (Ent­fer­nung der Ufer­be­fes­ti­gung aus Be-ton­die­len­ver­bau, Aus­bil­dung unter­schied­li­cher Uferprofile)
  • Bepflan­zung der Ufer­bö­schung (Ufer­si­che­rung),
  • Schaf­fung bzw. Erhalt von räum­li­chen Bezie­hun­gen zwi­schen Frei- und Wasserflächen.

PROJEKTINFORMATIONEN

Pro­jekt­zeit­raum

2020 ‑2021

Auf­trag­ge­ber

Bezirks­amt Marzahn-Hellersdorf

Lage

Ber­lin-Mar­zahn, Springpfuhlpark

Leis­tun­gen

HOAI-Leis­tungs­pha­sen 1 — 3

Ver­mes­sung, Sedimentanalytik

Maß­nah­men­vor­schlä­ge zur Wie­der­ver­näs­sung des Sees bzw. des­sen Teilbereiche

 

Kategorie
Stichworte

Kommentarfunktion deaktiviert