Börnicke

Schloss­park Bör­ni­cke — Teich­sa­nie­rung

Ziel:

Durch eine Schlamm­ent­nah­me soll eine Min­dest­was­ser­tie­fe gesi­chert und Ver­lan­dungs­ten­den­zen sowie einer Ver­schlech­te­rung der Was­ser­qua­li­tät ent­ge­gen­ge­wirkt wer­den. Lang­fris­tig ist das Ziel das Gewäs­ser als Lebens­raum für Amphi­bi­en und ande­ren Arten­grup­pen zu erhal­ten. All­ge­mei­ne Ent­wick­lungs­zie­le für den Teich sind die nach­hal­ti­ge Ver­bes­se­rung der Was­ser- und Bio­topqua­li­tät, der Rück­halt von Ober­flä­chen­was­ser, die Erhö­hung der Auf­ent­halts­qua­li­tät für die Besu­cher und Bewoh­ner des Parks sowie des angren­zen­den Guts­ho­fes und die Ver­rin­ge­rung des Fisch­be­sat­zes im Teich.

GEGENSTAND:

  • Pla­nung und Umset­zung der Gewäss­er­sa­nie­rung ent­spre­chend HOAI LP 1 — 7 Frei­an­la­gen Dar­stel­lung des Vor­ha­bens unter Ein­be­zie­hung der vor­han­de­nen und bereit­ge­stell­ten Unter­la­gen
  • Dar­stel­lung der rele­van­ten hydro­geo­lo­gi­schen, hydrau­li­schen und was­ser­wirt­schaft­li­chen Ver­hält­nis­se und Vor­ga­ben unter Ein­be­zie­hung der vor­han­de­nen und selbst beschaff­ten Unter­la­gen
  • Ermitt­lung und Dar­stel­lung der geplan­ten Maß­nah­men zur Teich­ent­schlam­mung inklu­si­ve Vari­an­ten­ana­ly­se zur Umset­zung sowie der Abtrans­port- und Ent­sor­gungs­lo­gis­tik

LEISTUNGEN:

  • Fach­li­che Beglei­tung, Pla­nung ent­spre­chend HOAI LP 1 – 7 — Frei­an­la­gen
  • Kos­ten­be­rech­nung
  • Abstim­mung mit Trä­gern öffent­li­cher Belan­ge, ins­be­son­de­re des Natur­schut­zes und der Denk­mal­be­hör­de

Stichworte

Kommentarfunktion deaktiviert