Bota­ni­scher Volks­park Blan­ken­fel­de — Gewässer­sa­nie­rungs­maß­nah­men

Die Gewässer­sa­nie­rungs­maß­nah­men waren Bestand­teil des Maß­nah­men­kon­zep­tes Bota­ni­scher Volks­park Blan­ken­fel­de (UEP II 11415). Wesent­li­ches Ziel war neben der Wei­ter­ent­wick­lung des Bota­ni­schen Schau- und Gewächs­haus­be­rei­ches und dem Erhalt der Kul­tur­land­schaft, die Ver­bes­se­rung des öko­lo­gi­schen Poten­zi­als des Gewäs­ser­sys­tems. Vor­ran­gi­ge dabei waren die Sen­kung des Ver­lan­dungs­gra­des der Tei­che, die Ver­bes­se­rung der hydrau­li­schen Anbin­dung des Wald­tei­ches an den Gro­ßen Zin­ger­teich sowie die Erhö­hung des Was­ser­vo­lu­mens und damit ver­bun­den die Ver­bes­se­rung der Gewäs­ser­qua­li­tät im Wald­teich.

PROJEKTINFORMATIONEN

Pro­jekt­zeit­raum

2015

Auf­trag­ge­ber

Grün Ber­lin GmbH

Lage

Bota­ni­scher Volks­park Blan­ken­fel­de, Ber­lin-Pan­kow

Leis­tun­gen

Hydro­lo­gi­sches Gut­ach­ten

HOAI-Leis­tungs­pha­sen 3 — 8

Öko­lo­gi­sche Bau­über­wa­chung

Down­load Refe­renz­blatt

Stichworte

Kommentarfunktion deaktiviert