Maß­nah­men zur Stär­kung der Regu­la­ti­ons­fä­hig­keit des Land­schafts­was­ser­haus­hal­tes im Gebiet Dob­bri­kow-Hen­ni­cken­dorf-Ber­ken­brück- Gotts­dorf-Nett­gen­dorf (LPH 1 und 2)

Der Was­ser- und Boden­ver­band Nuthe-Nie­plitz plant die Sanie­rung, Umbau und Rück­bau von 6 Stau­an­la­gen, um den Was­ser­rück­halt und somit das Was­ser­ma­nage­ment unter den Ansprü­chen der land­wirt­schaft­li­chen Bewirt­schaf­tung, der Sied­lungs­struk­tur und den Aspek­ten des Boden- und Natur­schut­zes im Gebiet zu verbessern:

  • Erhe­bung der Ent­schei­dungs­grund­la­gen für den zukünf­ti­gen Betrieb bzw. der Not­wen­dig­keit der Stau­an­la­gen mit sei­nen Aus­wir­kun­gen auf den Land­schafts­was­ser­haus­halt der ange­schlos­se­nen Flä­chen und den Gewäs­ser­zu­stand der betrof­fe­nen Fließ­ge­wäs­ser und Gräben
  • Erhe­bung aller zur Beur­tei­lung des Anla­gen­zu­stands und des Sanie­rungs­be­darfs not­wen­di­gen Grundlagendaten










PROJEKTINFORMATIONEN

Pro­jekt­zeit­raum

2019 ‑2020

Auf­trag­ge­ber

Was­ser- und Boden­ver­band Nuthe-Nieplitz

Lage

nord­west­lich Lucken­wal­de
(Land­kreis Teltow-Fläming)

Leis­tun­gen

HOAI-Leis­tungs­pha­sen 1 — 2

Bau­werks- und Gewässervermessung

Vari­an­ten­pla­nung und Wahl der Vorzugsvariante

Hydrau­li­sche Nachweisführung

 

Stichworte

Kommentarfunktion deaktiviert