Umwelt­gut­ach­ten

Unser inter­dis­zi­pli­nä­res Team aus Geo­wis­sen­schaft­lern, Bio­lo­gen Inge­nieu­ren, Land­schafts­pla­nern und Umwelt­tech­ni­kern erstellt seit 1989 Umwelt­ver­träg­lich­keits­stu­di­en und unter­stützt in sämt­li­chen Ver­fah­rens­schrit­ten der Umwelt­ver­träg­lich­keits­prü­fung. UBB erstellt Fach­gut­ach­ten in allen umwelt­re­le­van­ten The­men­be­rei­chen wie Was­ser, Boden, Bio­lo­gie, Kli­ma und Luft.

Aktu­el­le Pro­jek­te zu Umwelt­gut­ach­ten

Herthamoor
Für das Moor wur­de ein Pfle­ge- und Ent­wick­lungs­plan auf­ge­stellt, anhand dem bestimm­te Maß­nah­men wie z.B. der errich­ten einer Stau­stu­fe durch­ge­führt wur­den.
Töpincher See
Ruhls­dorf bei Ebers­wal­de, hat durch sei­ne Lage in einer Nie­de­rung eine aus­ge­präg­te Seen und Gra­ben­land­schaft. Durch die Vor­ga­ben der WRRL, bedarf es nun eines Gewäs­ser­ent­wick­lungs­kon­zepts für die Regi­on.
LWH-Barnim
Erstel­lung einer kon­zep­tio­nel­len Vor­pla­nung für zukünf­ti­ge was­ser­bau­li­che Maß­nah­men im Rah­men des gesamt­städ­ti­schen Kom­pen­sa­ti­ons­ma­nage­ments für Ein­grif­fe in Natur und Land­schaft.
The Natio­nal Mas­ter Plan Sani­ta­ry Engi­nee­ring Ser­vices of Bah­rain, nee­ded to be upgraded for the peri­od up to the year 2030.
Tubli
The Tubli Water Pol­lu­ti­on Con­trol Cent­re at Tubli/Kingdom of Bah­rain needs to be expan­ded and upgraded due to the increa­sing hydrau­lic and orga­nic over­loa­ding con­di­ti­ons and the poor qua­li­ty of the final trea­ted efflu­ent.
Wasserkonzept_2040
Aus­ge­hend vom Bestand an Was­ser­wer­ken wur­de für Ber­lin ein Was­ser­ver­sor­gungs­kon­zept erstellt.
Rammrathbrücke
Schaf­fung der natur­schutz­fach­li­chen und pla­nungs­recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen zur Bau­feld­frei­ma­chung für den Ersatz­neu­bau der Ramm­rath­brü­cke bei Tel­tow.
Moorschonende-Stauhaltung
Die moor­scho­nen­de Stau­hal­tung ist eine seit 2016 bestehen­de Agrar­um­welt- und Kli­ma­maß­nah­me im Rah­men des Kul­tur­land­schafts­pro­gramms (KULAP 2014) des MLUL. Die kli­ma­schä­di­gen­de Wir­kung ent­wäs­ser­ter Moor- und Anmoor­bö­den soll mit die­ser För­de­rung gering gehal­ten oder ver­rin­gert wer­den.
Fort-Hahneberg
Die alte Fes­tungs­an­la­ge am west­li­chen Stadt­rand von Ber­lin, hat sowohl kul­tur­his­to­ri­schen, als auch öko­lo­gi­schen Wert. Es befin­det sich dort eines der größ­ten Win­ter­quar­tie­re für Fle­der­mäu­se inner­halb des Stadt­ge­biets. Für ein Bau­vor­ha­ben benö­tigt es einer Ein­griffs- und Aus­gleichs­be­trach­tung.
Bitterfeld-Wolfen
Für die Abwas­ser­be­hand­lungs­an­la­ge des Gemein­schafts­klär­wer­kes (GKW) Bit­ter­feld-Wol­fen ist eine zusätz­li­che Auf­nah­me von Abwäs­sern aus der Papier­pro­duk­ti­on geplant. Mit dem Vor­ha­ben geht eine Erhö­hung der Ableit­men­gen und ggf. eine Ver­än­de­rung der stoff­li­chen Frach­ten ein­her. Auf­grund des durch die WRRL gege­be­nen Ver­schlech­te­rungs­ver­bots des Was­ser­kör­pers, ist für die Geneh­mi­gung der Erwei­te­rung, eine Prü­fung not­wen­dig.
Thallwitz
Fach­bei­trag zur Euro­päi­schen Was­ser­rah­men­richt­li­nie