Bitterfeld-Wolfen
Für die Abwasserbehandlungsanlage des Gemeinschaftsklärwerkes (GKW) Bitterfeld-Wolfen ist eine zusätzliche Aufnahme von Abwässern aus der Papierproduktion geplant. Mit dem Vorhaben geht eine Erhöhung der Ableitmengen und ggf. eine Veränderung der stofflichen Frachten einher. Aufgrund des durch die WRRL gegebenen Verschlechterungsverbots des Wasserkörpers, ist für die Genehmigung der Erweiterung, eine Prüfung notwendig.
Thallwitz
Fachbeitrag zur Europäischen Wasserrahmenrichtlinie
Karpfenteich
Der Karpfenteich mit einer Fläche von 38.000 m² wird durch den Heidekampgraben durchflossen, welcher seine mitgeführte Sedimentfracht nahezu vollständig in den Teich absetzt. Das Bezirksamt Treptow-Köpenick plante daher die Entnahme von Sediment, die im Herbst 2018 durchgeführt wurde. Hierbei wurde eine genaue Untersuchung der Teichsohle gefordert.
Schönerlinde
Im Rahmen des Ausbaus der BAB 10 und der Ertüchtigung des Klärwasser-Ableiters wird eine Eingriffs- Ausgleichsbetrachtung, sowie eine Bauberatung durchgeführt.
Entschlammung
Im Zuge eines Entschlammungsprogramms von 11 Berliner Kleingewässern wurden Bodenproben genommen, sowie Vermessungsarbeiten durchgeführt.
Düppeler Forst
Das LSG-33 „Düppeler Forst“ bedarf einer aktualisierenden Überarbeitung, die zu einer Neuausweisung des Schutzgebietes führen soll.